BALI SHAMANHEALING
 
 

 

DIE INSEL DER HEILER
Das metaphysische Konzept von Gesundheit und Krankheit auf Bali

Ziel des balinesischen Hinduismus ist es nicht, das Gute zu fördern und das Böse zu bekämpfen. Das spirituelle Ziel dieser Weltreligion besteht vielmehr darin, einen Ausgleich zwischen diesen beiden Polen anzustreben bzw. zu erreichen.

Der Balinese weiß, dass es sich bei Gut und Böse, Tag und Nacht, Mann und Frau etc. um Polaritäten handelt, die sich wechselseitig in ihrer Existenz bedingen. Die zwischen diesen Polen aufrecht erhaltene Spannung und der zwischen ihnen bestehende Kraft- oder Energiefluss konstituieren ihm jene Dimension des Seins, welche wir als "unsere Wirklichkeit" zu bezeichnen pflegen und die wir als solche wieder erkennen und deshalb akzeptieren.

Jeder Hindu weiß, dass mit dieser Bezeichnung bloß die größte aller Illusionen des Menschen benannt ist, denn die wahre Realität des Seins bleibt letztendlich für uns alle hinter dem Schleier der Maya verborgen.

 

Leseempfehlung

Risse im Schleier der Maya Teil 1 bis 3 >>>

Dreiteilige Artikelserie von Dr. Friedrich Demolsky

     
     

     
 

Das Metaphysische Konzept von Gesundheit und Krankheit auf Bali

Der Balinese geht davon aus, dass jenes dynamische Gleichgewicht zwischen den Polen einer Polarität aufrecht erhalten werden muss, um Harmonie zu bewirken. Wird dieses Prinzip der Balance missachtet, dann muss ein daraus resultierendes Ungleichgewicht notwendig über einen radikalen, katharsischen Akt der Selbstreinigung ausgeglichen werden, der für den Menschen stets mit Leid, Disharmonie, Krankheit und Unglück verbunden ist.

Deshalb gilt den Balinesen in allen Lebensbereichen das Aufrechterhalten bzw. das Wiederherstellen der Balance als die oberste Maxime ihrer Spiritualität.

Es ist naheliegend, dass die Balinesen auch die meisten Krankheiten aus dieser Perspektive betrachten.

Krankheit wird auf Bali fast immer als das Produkt eines Zustandes der Disharmonie zwischen dem Betroffenen und seiner Umwelt betrachtet. In diesem Sinne unterscheidet sich eine Krankheit kaum von anderen Unglücksfällen; etwa von einem Unfall, einem Ernteausfall, dem Tod eines Familienmitgliedes, dem Verlust des Arbeitsplatzes etc. 

Wann immer eine Krankheit oder ein Unglücksfall eintreten, wird ein davon betroffener Balinese annehmen, dass er etwas Unangemessenes getan, oder etwas Angemessenes unterlassen hat. Durch sein unangemessenes Verhalten wurde das labile Gleichgewicht zwischen den Polen gestört, und er ist sozusagen aus der Balance - aus seiner Harmonie oder Gesundheit - herausgefallen. Vielleicht hat er eine gesetzliche, religiöse oder eine sittliche Pflicht verletzt, vielleicht seine Position missbraucht, oder er war vielleicht nicht respektvoll gegenüber einer bestimmten Person oder Gottheit…

 

Schamanismus und Schulmedizin

Exkurs: "Heil sein", bedeutet "ganz sein". Das deutsche Wort "heil" leitet sich vom altgemanischen Wort "heilagr" ab. "Heilagr" hatte bei den alten Germanen die Bedeutung von "Sich-in-Harmonie-mit-der-Gottheit-Befinden".

Wer damals gegen ein göttliches Gebot verstieß und etwa einen Stammesgenossen tötete, der wurde nach altem germanischen Recht als "unheilagr" betrachtet, was soviel bedeutete, dass der Betroffene durch das Missachten des göttlichen Gebotes aus der Harmonie mit der Gottheit herausgefallen ist. Die rechtliche, sittliche und faktische Konsequenz dieses Herausfallens bestand nach altem germanischen Recht darin, dass ein solcher Täter für "vogelfrei" erklärt wurde. Damit war aber auch schon sein Schicksal besiegelt. Jedermann hatte das Recht, ihn zu töten. Nach altgermanischem Recht, gab es auch keinerlei rechtliche Sanktion für die Tötung eines Vogelfreien.

 

Jede Heilbehandlung, sei es eine schulmedizinische oder eine schamanische, stellt darauf ab, das aus den Fugen geratene Gleichgewicht - also die Balance zwischen den beiden Polen oder die Harmonie bzw. Gesundheit - wieder herzustellen. Das Ziel der schulmedizinischen und der schamanischen Heilbehandlung ist sohin das gleiche. Ein ganz wesentlicher Unterschied zwischen beiden besteht allerdings in den jeweils angewandten Mitteln, um dieses Ziel - die Wiederherstellung der Gesundheit - zu erreichen.
 

Magisch geladene Objekte erwerben >>>

 
 

Möchtest Du wissen, weshalb immer mehr Menschen ihre Krankheiten und Gesundheitsstörungen von unseren begnadeten Schamanen auf Bali UND NICHT etwa von den Ärzten der Schulmedizin behandeln lassen, dann geben Dir diese Videos die zutreffende Antwort.

 
 

 

 

 

 

 

 
 

Sieh Dir diese beiden Videos in deutscher Übersetzung in DEINEM eigenen Interesse an!